Während ich an der Leserunde zu Regina Meißners „Schwanenfeuer“ teilgenommen habe, ist mir aufgefallen, wie verschieden doch die Art des Lesens von Mensch zu Mensch ist. In diesem Post habe ich einmal grob fünf Arten der Spezies Buchwurm zusammengetragen, eventuell wird in der Zukunft noch ein weitere folgen. Wer weiß. Ich halte es da sehr offen.

eb988e4cfb1729bb1fe46cbc6c1d8cad

Der Bandwurm

Wenn er keine Bücher kriegt, frisst er Menschen.
  • Liest mindestens sieben Bücher in der Woche.
  • Schreibt mindestens sieben Rezensionen am Tag.
  • Verfällt in Panik, wenn er mal kein Buch hat. Notfalls frisst er auch Menschen. (Kuchen funktioniert aber auch!)
  • Seine Goodreads-Lesechallenge beträgt jedes Jahr mehrere tausend Bücher.
  • Würde er alle seine Bücher entsorgen, würde er schon wieder nach einer Woche out of space laufen.
  • Sein Territorium ist seine Leseecke. Oder der Park. Oder das Schwimmbad. Machen wir es kurz: Überall.

eb988e4cfb1729bb1fe46cbc6c1d8cad

Der Selektions-Wurm

Man kann ihm empfehlen, was er will: Er mag es nicht.
  • Nimmt keine Empfehlungen wahr.
  • Schreibt schrecklich detaillierte Rezensionen, die sogar den Autor langweilen.
  • Nur die Bücher, die er gelesen hat, sind die wirkliche Literatur.
  • Sein natürliches Vorkommen ist in Bibliotheken, Bookshops oder daheim in der Leseecke zusammen mit einer guten Tasse Tee oder Kaffee. (Gebäck gibt es natürlich auch!)
  • Beim ihm dauert es wirklich lange, bis er out of bookspace läuft.

eb988e4cfb1729bb1fe46cbc6c1d8cad

Der Kritzel-Wurm

Der Kritiker.
  • Liest alles, was halbwegs interessant klingt.
  • Macht sich bei jedem Lesen Notizen.
  • Achtet perfide auf die Logik, Charaktere und Atmosphäre.
  • Seine Rezensionen sind wohlklingender Bullshit.
  • Auch wenn er nicht persönlich werden will – er wird es doch.
  • Man merkt ihm an, dass er Deutsch-LK hatte oder etwas vergleichbares studiert.
  • Tee und Kuchen machen ein schreckliches Buch wieder gut.

eb988e4cfb1729bb1fe46cbc6c1d8cad

Der Lese-Wurm

Er liest alles und bewundert auch den schlechtesten Autor für seine Kreativität.
  • Liest grundsätzlich alles.
  • Ist grundsätzlich von allem fasziniert.
  • Gibt grundsätzlich allem fünf Sterne.
  • Er lehnt Kuchen und Tee nicht ab.
  • Der Bandwurm ist sein Freund und der Kritzel- zusammen mit dem Selektion-Wurm seine natürlichen Feinde.

eb988e4cfb1729bb1fe46cbc6c1d8cad

Der Negativ-Wurm

Findet grundsätzlich alles doof.
  • Ist das personifizierte Sheepworld-Poster.
  • Alles findet er unauthentisch, unglaubwürdig und – ja, ihr ahnt es – doof.
  • Hat überall etwas zu meckern.
  • Er hat das Buch nicht einmal gelesen und meckert schon über den Schreibstil des Autoren.
  • Er ist der Grund für die ganzen 1-Stern-Rezensionen.
  • Er geht allen mit seinen Rezensionen auf den Geist – insbesondere den Lesern.
  • Sein Spitzname ist Allgemeinhin bekannt als „Internet-Troll“.
  • Er lehnt Kuchen und Tee ab, was ihn schon grundsätzlich suspekt erscheinen lässt.

eb988e4cfb1729bb1fe46cbc6c1d8cad

So, das war’s auch schon. Ich weiß nicht, wie ihr es seht, aber ich würde mich in die Kategorie Kritzel-Wurm einordnen… Insbesondere nach „Schwanenfeuer“. *glucks*

Natürlich ist all das, was ich hier geschrieben habe, mit einer gehörigen Portion Sarkasmus zu verstehen. Ich meine das alles nicht ernst und möchte auch niemanden für seine Leseweise verurteilen oder angreifen. Ich hoffe, dass das durch gekommen ist.

Ich mache mich mal daran, die Rezension zu dem Buch „Scan – Im Visier des Feindes“ von Walter Jury und S.E. Fines zu schreiben und lese im Anschluss daran direkt drei Bücher. Da hätten wir einmal „Endlich bin ich Ich“ (Inken Ibsen), Hotel (Arthur Hailey) und Burn – Der Anfang vom Ende (Walter Jury & S.E. Fine).

Momentan befinde ich mich mit zwei Büchern meiner Lesechallenge voraus und wenn es so weiter geht, erreiche ich dieses Jahr vielleicht sogar mehr als die geplanten 80 Bücher. Freuen würde es mich auf jeden Fall sehr!

eb988e4cfb1729bb1fe46cbc6c1d8cad

Und jetzt etwas ganz Verrücktes…

Redet mit mir!

Könnt ihr euch auch mit einer oder vielleicht sogar mehreren genannten Arten identifizieren oder seit ihr doch etwas gänzlich anderes?

Schreibt es mir doch in die Kommentare! Und bis dahin: Eat, read, sleep & repeat!

7 thoughts on “5 Arten der Spezies Buchwurm

    1. Hallo, Jenny!

      Jetzt komme ich auch endlich dazu, einmal Kommentare zu kommentieren. Zeit ist immer etwas, was man meistens nicht hat. :/
      Du bist die geborene Optimistin! Eine gute Eigenschaft, die ich leider nicht teilen kann. Ich seh die Welt leider immer genauso, wie die Farbe meiner Seele – Schwarz. Passt zu allem, wie Audrey Hepburn sagen würde. 😛

      Ich wünsche dir noch eine angenehme Woche!
      Ganz liebe Grüße,
      Anne

  1. Ich bin wohl der Kritzel-Wurm. 😀

    Und, oh mein Gott, ich liebe deinen Blog! Deine Art zu schreiben ist so wunderbar frisch und spritzig, dass man immer mehr haben will. Ich bleibe auf jeden Fall Leserin.

    Liebste Grüße
    Ellen

    1. Hallo! *wink*

      Willkommen in der geschlossenen Gesellschaft der Kitzel-Würmer! Irgendwer muss ja schließlich ein Auge auf alles haben und wer, wenn nicht wir?

      Uh, DANKE SEHR! Ich komme gerade aus dem Hyperventilieren nicht mehr raus. Das ist so toll und süß und toll. Kuchen für alle!

      Hab noch eine schöne Restwoche! & ganz viele liebe Grüße von mir!
      Anne

    1. Ein wirklich toller Beitrag von dir! Ich freue mich, dass dich mein Post zur Selbstanalyse angeregt hat. Darf ich deinen Beitrag wohl im zweiten Teil meiner „Bücherwürmer“-Reihe verlinken?

      Literarische Grüße!
      Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.